Steve McCurry.
Fotografien aus dem Orient

Museum für Gestaltung Zürich

– 18. Oktober 2015

museum-gestaltung.ch


Steve McCurry gehört zu den weltweit renommierten Figuren der zeitgenössischen Fotografie. Seine Bilder waren schon auf unzähligen Covern von Büchern und Magazinen zu sehen und sind derzeit im Zürcher Museum für Gestaltung zur Schau gestellt.




Eines der wohl bekanntesten Fotos von McCurry ist das von einem afghanischen Mädchen mit großen, markanten und smaragdgrünen Augen, welches er auf seiner Asien-Reise im Jahre 1984 in dem pakistanischen Flüchtlingslager Peshawar schoss. Ein Jahr später, also vor genau 30 Jahren, erschien das Bild auf der Titelseite von National Geographic und wird seither als Ikone in der Welt der Fotografie angesehen. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen neben dem Foto des afghanischen Mädchens auch andere wichtige fotografische Arbeiten, die McCurrys Sicht auf Asien und den Orient visualisieren. Dabei erzählt jedes Foto eine andere Geschichte und berichtet über verschwindende Kulturen sowie die Folgen der Globalisierung. Die facettenreiche Retrospektive mit noch nie publizierten Werken, Filmen und Interviews des Fotografen kann bis zum 18. Oktober 2015 besichtigt werden.



















Shop

Nº 271
Gefahr/Danger

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #3

Wooden Object by Kai Linke

Jetzt bestellen