Swiss Lessons


Nach „Barents Lessons“ (siehe form N° 245) veröffentlicht das Laboratoire Bâle (ein Satellitenstudio des Institut d’architecture et de la ville an der École Polytechnique Fédérale de Lausanne) nun eine zweite Publikation über „teaching and research in architecture“. Gegenstand der Untersuchungen war dieses Mal kein so weit entferntes, aber nicht im mindesten uninteressanteres Gebiet wie das der Barentssee: Die Studierenden des Laboratoire Bâle reisten in die Schweiz.




Während wir uns in form N° 253 dem Designland Schweiz vor allem in Bezug auf Grafik und Produktgestaltung näheren, betrachtet Swiss Lessons das Land aus architektonischer Sicht. In der Einführung gehen die Studierenden auf Wohnen und Arbeiten, Ausbildung, Essen und Infrastruktur ein. Sie haben sie dazu unter anderem einen „repräsentativen Streifen“ ausgesucht, der von Nord nach Süd verläuft und die Kantone Basel Stadt, Basel Land, Argau, Solothurn, Jura, Luzern, Fribourg, Bern und Valais komplett einschließt oder zumindest streift. In ihm sind sowohl städtische als auch ruhigere und/oder alpine Regionen enthalten. Nach einer grundlegenden Analyse dieses Streifens entwickeln die Studierenden ein mögliches Zukunftsszenario für das Jahr 2048: Wo könnten weitere Städte entstehen? Wie könnten sie vernetzt sein? Wo könnten sich Skigebiete und wo Ruhezonen befinden?

Der mittlere Teil des Buchs ist eine visuelle Reisedokumentation – mit Landschaftsfotografien, Kollagen, fotografischen Gebäudestudien und verschiedensten, fotografisch eingefangenen Momenten.

Im letzten Teil werden die Projekte, die die Studierenden aus ihrer intensiven Recherche und ihren Reiseerfahrungen entwickelten, vorgestellt. So beispielsweise ein architektonisches Konzept für moderne Landwirtschaft, neue Ideen für Weingüter, das Gebäude einer internationalen Schule oder die Entwicklung eines Wanderwegs im Kanton Luzern.

Swiss Lessons gibt nicht nur einen Einblick in die Schweiz und einen Ausblick auf ihre mögliche Zukunft, sondern zeigt (wie auch Barents Lessons) vor allem, wie angewandt und spannend Architektur unterrichtet und vermittelt werden kann.



















Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #4

Stoneware Plates
by Katrin Greiling

Jetzt bestellen