Tell Me Something

Jessica Edwards (Hrsg.)

Tell Me Something

Advice from Documentary Filmmakers

Englisch/English

Film First, New York

128 Seiten

$40

ISBN: 978-0-9895321-2-9


Das Einzige, was man brauche, um einen Film zu machen, meint Martin Scorsese, sei keine Angst vor irgendjemanden oder -etwas zu haben. Jessica Edwards, selbst Filmemacherin, hat 60 Dokumentarfilmer um ihren persönlichen Rat gebeten. In „Tell Me Something“ werden sie mit je einem Foto, ihrem Statement und einer kleinen Auswahl ihrer Arbeiten vorgestellt.





Unter ihnen sind sowohl Pioniere als auch Newcomer, Experimentierfreudige und Adrenalinjunkies, Aktivisten und Forscher. Manche reisen um die ganze Welt, um Geschichten zu finden, andere wiederum erzählen in ihren Filmen von sich und ihrer Familie. Man erfährt, dass Stanley Nelson sich selbst immer wieder daran erinnert, die Reise zu genießen. Jessica Yu dagegen erklärt gerne, wie man das Schneiden der Rohdateien am besten mit dem Leeren einer Flasche Wein kombiniert. Für Albert Maysles ist nichts wichtiger als Empathie – und Errol Morris rät davon ab, einem Rat zu folgen. Aus den vielen unterschiedlichen Portraits und Ratschlägen ist ein Handbuch entstanden, das sicherlich nicht nur angehende Dokumentarfilmer auf ihrem Weg begleiten wird.



















Shop

Nº 270
South Korea

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #4

Stoneware Plates
by Katrin Greiling

Jetzt bestellen