Things to See.
Empfohlen von
Alice Black


Für alle, die zwischen den Jahren noch nichts vorhaben oder nach Inspiration suchen, haben wir zusammen mit Designern, Autoren und Mitarbeitern, die an den Ausgaben des Jahres 2016 mitgewirkt haben, Empfehlungen zusammengestellt.




Alice Black ist neben Deyan Sudjic seit Kurzem Direktorin des Design Museum in London, das im November 2016 seine neuen Räumlichkeiten in der High Street Kensington bezog. In form 267 sprachen wir mit ihr über das Vermitteln und Ausstellen von Design im musealen Kontext.

 

 

Sie empfiehlt:

 

1. Eine Ausstellung besuchen. Ganz oben auf meiner Liste stehen „Robert Rauschenberg“ im Tate Modern, „Abstract Expressionism“ an der Royal Academy of Arts und „The Vulgar“ im Barbican Centre. 

 

2. Stranger Things schauen. Aktuell spricht jeder darüber, es handelt sich um eine neue und richtungsweisende Serie von Netflix.

 

 

3. Ein Theaterstück ansehen. Auf meiner Liste steht als nächstes „Nice Fish“ mit Mark Rylance am Harold Pinter Theatre. Für mich ist Rylance einer der besten Theaterdarsteller. Wenn jede Generation einen herausregenden Schauspieler hat, ist er derjenige meiner Generation. Ich könnte jedes seiner Stücke sehen.

 



















Shop

Nº 270
South Korea

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #1

Risoprints by Sigrid Calon

Jetzt bestellen