15. Juni 2018

News

Triennale der Photographie Hamburg

Hamburg

– 30. September 2018

phototriennale.de

 

Der Fotografie wird in Hamburg seit 1999 alle drei Jahre besonderer Raum gegeben und Betrachtern die Möglichkeit geboten, die Welt aus anderen Perspektiven zu sehen. Von Interesse in diesem Jahr ist die Frage, was der Moment des „Abdrückens“ im Prozess der Veränderung bedeutet.



 

Das Potenzial eines Fotos ist es, einen Moment einzufangen, die Zeit anzuhalten und mit seiner Wirkung auf den Betrachter einen möglichen Wandel anzustoßen. Die siebte Ausgabe des Fotografiefestivals findet dieses Jahr unter dem Motto „Breaking Point. Searching for Change“ [Belastungsgrenze. Suche nach Veränderung] statt und reflektiert die momentanen ökologischen, sozialen, politischen und wirtschaftlichen Bewegungen und die gegenwärtige „Wirklichkeitserfahrung“ in Zeiten des Umbruchs. „[…] die fortschreitende Digitalisierung suggeriert uns zunehmend, die heutige Welt wäre einfach und daher per einfachem Tastendruck beherrschbar. In Wahrheit ist aber das Gegenteil der Fall. Jenseits von Tasten, Befehlen und Screens verkompliziert sich die Welt gerade extrem, die Entfremdung zwischen Individuum und ihr nimmt im Zeichen expandierender Krisen und Krisenherde extrem zu“, heißt es im offiziellen Pressetext.



 

Den schnelllebigen Einfluss von gesellschaftlicher und technologischer Entwicklungen wie der Digitalisierung stellen die Verantwortlichen der Triennale in den Mittelpunkt und haben daher die einzelnen Standorte symbolisch (und deren Aussage nach ironisch) nach Steuerbegriffen auf der Computertastatur wie „[Enter]“, „[Control]“, „[Shift]“ oder „[Delete]“ benannt. Genauer versteht man beispielsweise unter der Kategorie „[Home]“ die Themen der Heimat und Heimatlosigkeit, unter „[Control]“ die politischen Machtverhältnisse, unter „[Space]“ die Entwicklung des öffentlichen Raums und urbaner Konzepte sowie unter „[Shift]“ das Individuum.

Die Triennale der Photographie bietet in der ganzen Stadt Hamburg in verschiedenen Museen, Ausstellungshäusern, Galerien und an unterschiedlichen Kunstschauplätzen ein umfangreiches Angebot an Arbeiten des Genres Fotografie. Begleitend fasst das Magazin alle Veranstaltungen und Informationen zusammen und online hilft die Karte bei der Vorbereitung für den Rundgang durch Hamburg.

Shop

Nº 279
Embodiment in Design

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=a99afe76250851fa840e822f5a5bbd18a671ea233b25cc583e9fcc4688a19a91 Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de