Un peu plus

Hönnunarsafn Íslands, Garðabær

– 31. Mai 2015

honnunarsafn.is


Zeichnungen und Skizzen der Mode- und Kostümdesignerin Helga Björnsson stehen derzeit im Mittelpunkt der Ausstellung „Un peu plus“ im Museum Hönnunarsafn Íslands in Garðabær, Island. Björnsson hielt sich jahrelang inmitten der Haute Couture-Welt in Paris auf, als sie für den Modeschöpfer Louis Féraud arbeitete.





Helga Björnsson ist eine bekannte Modedesignerin und entwarf unzählige Kostüme, unter anderem auch für isländische Theater. Besonders bekannt sind die Zeichnungen und Skizzen der isländischen Designerin für den eleganten und gleichzeitig sinnlichen Stil, den die Künstlerin mit nur wenigen Linien auf Papier bringt. Durch ihre einzigartige und fantasievolle Ausdrucksweise gelten ihre Illustrationen schon lange als Kunstwerke. Das Museum für Design und angewandte Kunst Hönnunarsafn Íslands präsentiert deshalb eine Auswahl von Björnssons zeichnerischen Werken. Die Ausstellung kann noch bis Ende Mai besichtigt werden.



















Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #1

Risoprints by Sigrid Calon

Jetzt bestellen