X + 1 Boxes

Die Neue Sammlung, München

21. Februar – 1. März 2015

die-neue-sammlung.de


Die Box spielt schon seit jeher eine Rolle in der Geschichte der Menschheit: Als Behältnis für das eigene Hab und Gut, reicht ihr Grundkonzept bis in die Steinzeit zurück. Die Neue Sammlung thematisiert sie im Rahmen der Munich Creative Business Week in einer Ausstellung.




Das bayerische Unternehmen Auerberg verfolgt nach dem Motto „radikal subjektiv“ die Strategie, ihren Designern möglichst viel Freiheit im Entwicklungsprozess von Möbeln und Objekten zu gewähren. So können Autoren-Produkte entstehen, die alle von einer persönlichen Handschrift zeugen. Die Gestalter Christoph Böninger, Emanuela Frattini, Fritz Frenkler, Tobias Grau, Alfredo Häberli, Marialaura Irvine, Gerhardt Kellermann, Ana Relvão und Herbert Schultes rollten das Thema der Box neu auf und entwarfen Exemplare, die Material und Funktion auf unterschiedliche Weise begreifen. Sie sind ab dem 21. Februar für eine Woche in der Neuen Sammlung zu sehen.



















Shop

Nº 270
South Korea

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #3

Wooden Object by Kai Linke

Jetzt bestellen