B3. Biennale des bewegten Bildes

Bad Homburg, Frankfurt, Offenbach, Wiesbaden

30. Oktober – 3. November 2013

b3biennale.com


Künstler, Designer, Games-Entwickler, Filmregisseure und Wissenschaftler aus aller Welt treffen bei der erstmalig ausgerichteten b3 – Biennale des bewegten Bildes aufeinander, um die Zukunft des bewegten Bildes in Fernsehserien, Games, Immersion, Transmedia, Kino und Kunst zu diskutieren.




Das Programm, der von der Hochschule für Gestaltung in Offenbach organisierten Biennale, präsentiert sich mit großer thematischer Vielfalt und verschiedenen bedeutenden Persönlichkeiten. Workshops, Screenings, Konzerte, Vorträge und Diskussionen mit Wissenschaftlern, Künstlern sowie jungen und alten Praktizierenden sollen neue narrative Möglichkeiten des bewegten Bildes aufzeigen. Gegliedert sind die Veranstaltungen hierzu in drei verschiedene Module. Das Modul „B3 Festival“ forciert den interdisziplinären Dialog etablierter Produzenten des bewegten Bildes. „B3 Parcours“ gibt Institutionen aus dem Rhein-Main-Gebiet die Möglichkeit Ausstellungen zum Thema „Expanded Narration. Das Neue Erzählen.“ zu kuratieren und um die Vermittlung junger Talente innerhalb der Branche bemüht sich das Modul „B3 Campus Markt“. Unter anderem werden Laurie Anderson, Robert Wilson und Tom Fontana zu sehen sein. 


Shop

NÂș 273
Designing Protest

form Design Magazine


Grid one form273 cover 1200 Jetzt bestellen