Backen, Bügeln, Putzen, Kochen.
Das bisschen Haushalt!

Grassi Museum für Angewandte Kunst Leipzig

– 9. April 2017

grassimuseum.de


Haushaltstätigkeiten wie Kochen und Putzen sind unerlässlich, auch wenn sie kaum jemand gerne macht. Den großen und kleinen Helfern, die im Laufe der Zeit entwickelt wurden, um diesen Tätigkeiten nachzugehen und sie zu erleichtern, widmet das Grassi Museum für Angewandte Kunst in Leipzig nun eine Ausstellung, die darüber hinaus auch dem sozialen Kontext der Geräte nachgeht.




Die Entwicklung von Haushaltsgeräten dient verschiedenen Bedürfnissen: An erster Stelle stehen sicherlich Zeitersparnis und körperliche Schonung, doch zählen auch bloße Produktdiversifizierung seitens der Hersteller und gewisse Wertevorstellungen bei den Käufern dazu. Deswegen ziehen sich neben der thematischen Unterteilung in Koch- und Backvorgänge sowie Putz- und Waschangelegenheiten auch gesellschaftliche Fragestellungen durch die Ausstellung. Diese reichen von der Aufteilung der Haushaltsaufgaben nach Geschlechtern bis hin zur vollständigen Auslagerung gewisser Tätigkeiten durch ein breites Dienstleistungsangebot wie Essenslieferanten.




Die Exponate reichen von Puddingformen aus Kupfer über Bügeleisen bis hin zum Schnellkochtopf und präsentieren damit die Vielfalt aus insgesamt acht Jahrhunderten, wobei der Fokus auf Objekten aus dem 20. Jahrhundert liegt.




Shop

Nº 273
Designing Protest

form Design Magazine


Grid one form273 cover 1200 Jetzt bestellen