Ethical Fashion: Rossbelle, Indien, Vereinigte Arabische Emirate

zurück zur Übersicht


Modelabels haben ihren Sitz oft in westlichen Ländern, während sie die Kleidung selbst in Massenfertigung unter unmenschlichen Arbeitsbedingungen in Billiglohnländern produzieren lassen. Und obwohl der Großteil aller Beschäftigten in der Textilindustrie weiblich ist, sind Frauen in den Führungsebenen der Marken fast immer unterrepräsentiert. Das alles trägt zu Ungleichgewicht und Ungerechtigkeiten bei und gefährdet nicht nur Menschen und Umwelt, sondern auch kulturelles Erbe in Form von reichhaltigem Wissen rund um traditionelle Herstellungsmethoden. Wir stellen ein Modelabels vor, das andere Wege geht.




Das Modelabel Rossbelle mit Sitz in Chennai und Dubai kreiert seine Kleidung aus nachhaltigen, unter ethischen Bedingungen hergestellten Materialien und recycelten Restbeständen beziehungsweise Vintage-Stoffen. Die Gründerinnen Thasneem Masood und Adveta Dwivedi haben sich das Ziel gesetzt, hochwertige Mode und Umweltfreundlichkeit miteinander zu verbinden. Dafür legen sie ihren Fokus auf zeitlose Designs, hohe Qualität der Materialien und ihrer Verarbeitung, geringe CO2-Bilanz und Abfallproduktion und ein menschenwürdiges Arbeitsumfeld bei der Herstellung. Die Gestaltung der Tuniken, Kleider, Überwürfe und anderen Produkte des Labels sind inspiriert von traditioneller indischer Handwerkskunst. Rossbelle arbeitet eng mit Kunsthandwerkern zusammen und unterstützt sie in ihrer Kreativität und ihren Ideen, um das Aussterben der indischen Textiltradition zu verhindern. Masood und Dwivedi organisieren außerdem Veranstaltungen, die auf die Konsequenzen von Fast Fashion aufmerksam machen sollen.


Shop

Nº 273
Designing Protest

form Design Magazine


Grid one form273 cover 1200 Jetzt bestellen
Dossier
Ethik, Mode, Nachhaltigkeit, Recycling
Jahr
2017
Disziplin
Modedesign, Textildesign
Ausgabe
form Nº 272 (hidden)
Links
rossbelle.com

More labels that produce ethical and sustainable fashion can be found in form 272. You can order this issue online from our shop.

Text: Anja Neidhardt