7. Mai 2015

Dossiers

Israelisches Design. AndreyAndShay

Text: Jessica Sicking, Susanne Heinlein

In form 259 beschäftigen wir uns mit dem Design in einem Land, das in den Medien hauptsächlich wegen seiner politischen Konflikte präsent ist: Israel. Gleichwohl hat es eine lebendige und vielfältige Designszene zu bieten, deren Akteure wir uns genauer angeschaut haben. Mehr Portraits israelischer Designer und Studios zeigen wir sowohl in form 259 als auch in form Dossiers.

 

 

Andrey und Shay sind zwei junge Designer aus Tel Aviv, die sich besonders auf Materialität und Produktionsprozesse spezialisiert haben. Innerhalb der Produktentwicklung sind diese beiden grundlegenden Aspekte ihre wichtigste Inspirationsquelle und ermöglichen es ihnen, authentische und einfache Produkte mit hohem Wiedererkennungswert zu entwerfen und zu produzieren.



 

Studio: AndreyAndShay

Webseite: andreyandshay.com

Gründungsjahr: 2011

Mitarbeiter: 2

Arbeitsbereiche: Industrie- und Produktdesign

Kunden: The Jane Antwerp, Caesarstone (in Zusammenarbeit mit der Design Space Gallery), Florentine Kitchen Knives etc.

 

 

Was ist Eurer Meinung nach besonders an Design in Israel?

 

Da die Designszene in Israel noch relativ neu ist, gibt es viele junge Designer, die der Zukunft aufgeschlossen gegenüberstehen und sehr motiviert sind, etwas Großes zu erschaffen.



 

Wie würdest Du Eure Arbeiten beziehungsweise Euren Stil beschreiben?

 

Andrey und ich streben danach, ehrliche Produkte für unsere Kunden zu entwerfen. Wir haben keine Geheimnisse und verstecken nichts hinter den Kulissen. Wir mögen einfache und leicht identifizierbare Formen.

 

 

Welche Rolle spielen Materialität und Produktionsprozesse zu Beginn Eurer Arbeit?

 

In den meisten Fällen sind genau das die Auslöser für unsere Arbeit. Wir halten die Augen auf der Suche nach neuen Ideen für alltägliche Produkte immer offen und setzen diese dann einfach um. Vielleicht hat es damit zu tun, wo wir arbeiten (Tel Aviv) und wo wir ausgebildet wurden. Als die Designer, die wir sind, basiert unsere Ausbildung auf den Prinzipien des Modernismus, bei dem Materialität und Produktionsverfahren bei jedem Produkt von Beginn an Hand in Hand gehen.



 

Welche Vorteile birgt Eurer Meinung nach eine autarke Arbeitsform?

 

Weil wir unsere Produkte am Ende in der Hand halten wollen, kreieren wir kleine Serien unserer Entwürfe. Wir haben Spaß an dem, was wir machen, und das treibt uns immer weiter an.

 

 

Plant Ihr auch weiterhin als unabhängige Autorendesigner zu arbeiten oder würdet Ihr es vorziehen, mit externen Partnern und Kunden zu arbeiten?

 

Selbstständig zu arbeiten ist (manchmal) genau das Richtige für unsere Entwürfe, obwohl wir auch gerne mit bekannten Unternehmen arbeiten würden. Die Zusammenarbeit mit uns macht auf jeden Fall Spaß.

Shop

Nº 274
Identity

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=6cdca5a0576f5f0b8e5da13f134bc8746f6b6ad98aa81d96917c009743a25610 Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de