13. Dezember 2016

News
No Guts No Glory

Tiefgarage Ebertplatz, Köln

– 22. Januar 2017

tiefgarage.org

 

Knallige Streifen, farbige Formen, Neon und CMYK. Die Tiefgarage am Ebertplatz in Köln zeigt aktuell die Arbeiten von Marije Vermeulen und Guido Nieuwendijk. Großflächig und grafisch bringen die beiden Niederländer ihre Bilder und Gemälde an die Wand, wobei sie viel Wert ein ausgefallenes Ergebnis legen.



 

Die beiden Künstler sind sich in ihren Arbeiten sehr ähnlich. Kommt man auf die Webseite von Guido Nieuwendijk sieht man Acrylbilder mit Titeln wie „Zigzag“ und „Swoosh“. Seine comicartige Ästhetik zieht sich durch alle seine Bilder, in denen besonders das immer wiederkehrende Element einer hin und hergezogenen Linie hervorsticht. Vervollständigt werden seine Bilder durch die Verwendung von Kreisen, Rechtecken und Balken, das Ergebnis ist ein Spiel mit Farbkontrasten und Geometrie, ab und an ragen Zylinder und Halbkreise aus seinen Wandgemälden.

Auch in Marije Vermeulens dynamischen Arbeiten sind Linien und Dreiecke omnipräsent, manchmal verlassen diese das Format – ähnlich wie bei Nieuwendijk – und ragen in den Raum hinein. Grund- und Kontrastfarben dekorieren ihre gestreiften Wände, wobei die Linien, Ecken und Kanten einen interessanten Gegensatz zu runden Wölbungen bilden, wie bei ihrem Projekt Drie, das in Amsterdam umgesetzt wurde. „Die Arbeit basiert auf romantisch und exotischen Klischeebildern, die ein Leben voller Abenteuer, Glamour und Reisen bezeugen“, heißt es in der Beschreibung der Arbeiten auf ihrer Webseite und verlangt so eine große Vorstellungskraft vom Betrachter, bezeichnet diese Quellen aber auch als realitätsfern [escapist sources].

Im Wesentlichen arbeiten die beiden Künstler mit den gleichen Komponenten. Zusammen gründeten sie 2011 Tada Projects (Temporary Artspace of Dutch Abstracts), ein Künstlerkollektiv, dessen selbst ausgesprochenes Ziel es ist, ein lebendiges, globales Netzwerk zu organisieren und einen zeitgenössischen Blick auf abstrakte Kunst zu werfen. Die Ausstellung der beiden ist noch bis 22. Januar 2017 in der Tiefgarage Köln zu sehen.

Shop

Nº 274
Identity

form Design Magazine


Grid one form 274 cover 1200 Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de