Play Nordic Festival

Nordische Botschaften Felleshus, Berlin

– 1. Oktober 2014

play-nordic.com


Während der Play Nordic Exhibition stellt Berlin wieder einmal seine internationale Ausrichtung unter Beweis. Das dreimonatige Festival bringt eine bunte Mischung aus skandinavischem Design und nordischen Klängen nach Deutschland und steht noch einen Monat lang Besuchern offen. 




Auf mehr als 300 Quadratmetern werden im Gemeinschaftshaus der Nordischen Botschaften in Berlin zeitgenössische Möbel und Produkte ausgestellt, untermalt von verschiedenen Künstlern der skandinavischen Musikszene. Die fünf nordischen Länder Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden laden hier zum Austausch der Kulturen ein. Entworfen wurde die Ausstellung von dem Architekturbüro Studio Greiling mit Firmensitz in Berlin und Stockholm, das dadurch prädestiniert scheint, eine Brücke zwischen den Kulturen zu schlagen. So ist es auch nicht überraschend, dass Play Nordic keinesfalls nur als künstlerische Ausstellung verstanden werden möchte, sondern zum Ziel hat, auch seinen Beitrag zur Zusammenarbeit und Verständigung der Länder zu liefern.

Als Teil des Festivals findet während des Play Nordic auch die Ausstellung Contemporary Collected statt. Hier werden ausgewählte Alltagsprodukte und Designobjekte junger Nachwuchsdesigner aus Skandinavien gezeigt, die Kuratorin Katrin Greiling nach erfolgreichen Ausstellungen in Tokio nun zum ersten Mal in Deutschland zeigt. Auch im Bereich Musik setzt das Festival mit zahlreichen Konzerten den Schwerpunkt des gesamten Projekts. Die Nordic Playlist hat die Eröffnungsfeier des Festivals ausgerichtet um seinen deutschen Besuchern zu demonstrieren, was derzeit im Norden musikalisch angesagt ist. 


Shop

Nº 273
Designing Protest

form Design Magazine


Grid one form273 cover 1200 Jetzt bestellen