11. Februar 2016

Dossiers
PRIM PRIM

Text: Susanne Heinlein

Mit dreieinhalb Millionen Einwohnern ist Litauen das bevölkerungsreichste Land der drei baltischen Staaten, die alle im Zuge von Glasnost und Perestroika 1990 ihre Unabhängigkeit von der Sowjetunion erklärten. Seitdem hat sich Litauen zu einem modernen, europäischen Staat entwickelt, der Anfang Oktober 2015 bekannt gegeben hat, dass Design als wichtiger Innovationstreiber in die Strategie der nationalen Kulturpolitik aufgenommen wird. Mit unserem diesjährigen Länderschwerpunkt gehen wir nicht nur der bewegten Geschichte Litauens nach, sondern werfen auch einen Blick auf die aktuelle Designszene vor Ort und ihre Gestalter. Hier stellen wir Studios verschiedener Gestaltungsdisziplinen vor; 16 weitere finden Sie in form 264.



 

Gründungsjahr: 2010

Mitarbeiterzahl: 3

Durchschnittsalter: 30

Ausbildung: Grafikdesign, Vilnius Academy of Arts; Kommunikationsdesign, Politecnico di Milano (IT)

Arbeitsbereiche: Branding, Verpackungsdesign, Editorial Design, Interior Graphics, kreative Experimente

Kunden: verschiedene kulturelle Projekte und Ausstellungen, Lebensmittelindustrie

Inspiration: die wilde Natur, traditionelle Litauische Dörfer, andere Länder

 

 

Was ist Eurer Meinung nach das Besondere am litauischen Design?

 

Da unser Land ist klein und gibt es nicht so viel Konkurrenz wie in anderen europäischen Ländern. Wenn man große Ziele und einen starken Willen hat, dann wird man hier seinen Platz sowie Anerkennung finden und gebraucht werden. Viele kreative Nischen in Litauen sind noch frei und warten auf Designer, die sich ihnen annehmen. Eine Stärke der Litauischen visuellen Sprache resultiert aus den vielen verschiedenen Kulturen, die uns beeinflusst haben, von unserer eigenen ethnischen Herkunft, dann das schlichte skandinavische Design, die dekorative slawische Tradition und die amerikanische Popkultur.

 

 

Was zeichnet Euren Stil aus?

 

Wir achten auf die kleinsten Details, wobei wir in der visuellen Kommunikation immer „so viel wie möglich mit so wenig wie möglich“ vermitteln wollen. Der Kern unseres Stils ist eine minimalistische Herangehensweise – ein klares, etwas asketisches und logisches Design.

Wir organisieren in unserem Studio immer ein großes Brainstorming bevor wir mit der visuellen Recherche beginnen. Jede von uns entworfene Grafik begründet sich von Anfang an auf einem starken Konzept.

 

 

Welche Einflüsse haben Euren Stil geprägt?

 

Manche unserer Projekte sind stark von der ethnischen Kultur Litauens und des Baltikums beeinflusst. Dennoch experimentieren wir viel und kombinieren dabei archaische Inhalte und frisches und zeitgenössisches Design.

 

 

Wie hat sich Eure visuelle Sprache entwickelt?

 

Vom ersten Tag der Zusammenarbeit haben wir unsere Liebe zu minimalistischer und cleaner Gestaltung entdeckt. Unsere Fähigkeiten wurden besser, unser Stil entwickelte sich und trotzdem bleiben die Grundwerte immer gleich.



 

Folgt Ihr einer bestimmten Designphilosophie?

 

Mache kein Design ohne ein starkes Konzept. Und folge nie blind irgendwelchen Trends. Ein Blick für den Zeitgeist ist wichtig, die Idee muss aber im Vordergrund stehen.

 

 

Wie würde Euer perfektes Projekt aussehen?

 

Jeder Kunde, der uns aufgrund unseres Stils anfragt und weil er uns Vertrauen schenkt, ist der ideale Kunde. Das allein zeigt uns, dass wir uns in Geschmack und Denkweise ähnlich sind. Für uns ist eine Beziehung mit dem Kunden extrem wichtig. Wir glauben daran, dass Designer und Kunden in jedem kreativen Prozess gleich wichtig sind. Die Erfahrung zeigt, dass solch eine Zusammenarbeit zu tollen gestalterischen Ergebnissen führt.

 

 

Woher kommen Eure Kunden?

 

Die meisten unserer Kunden kommen aus der Gegend. Wir hatten aber auch schon tolle internationale Projekte. Wir sind sehr froh, dass wir keine Kundenakquise betreiben müssen, sondern dass sie aufgrund unserer Arbeit von selbst zu uns kommen. Vergleichbar mit einem Kreislauf führt ein Projekt und ein Kunde immer zu einem neuen Projekt und einem neuen Kunden.

 

 

Was sind Eure Pläne und Ziele für die Zukunft?

 

Wir wollen weiterhin an unseren Werten festhalten und mit so tollen Kunden zusammenarbeiten. Weiterkommen und dabei der Entspannung genauso viel Relevanz bemessen wie der Arbeit selbst. Wir glauben, dass eine gesunde Balance aus beidem eine wichtige Rolle im kreativen Prozess spielt – und im Leben allgemein.

 

 

 ↗ Evelina Baniulytė, ↗ Atuko, ↗ Dominyka Barkauskaitė

Shop

Nº 274
Identity

form Design Magazine


Grid one form 274 cover 1200 Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de