Raumpioniere.

Wohnen auf kleinstem Raum

Ludwigsburg Museum

Einsendeschluss: 15. September 2017

ludwigsburgmuseum.de


Zum 300-jährigen Stadtjubiläum wendet sich das Ludwigsburg Museum mit einem Wettbewerb an Architekten, Künstler und Designer, um sich mit der Frage auseinanderzusetzen, wie zukünftige Wohnräume gestaltet sein müssen, um Wohlbefinden im urbanen Raum zu gewährleisten.






Medium dieser Auseinandersetzung soll ein temporäres Mikrohaus sein, das zentral in Ludwigsburg aufgestellt wird. Durch das Projekt sollen Begegnungen im Stadtraum angeregt werden, um zu veranschaulichen, dass mit neuen Wohnformen auch neue Lösungswege für die Probleme eines immer dichteren und unerschwinglicheren städtischen Wohnraums einhergehen. Gesucht werden zeitgemäße Alternativen zum Einfamilienhaus, die sowohl darauf eingehen, welche Rolle der öffentliche Raum in einer Stadt spielen soll und wie ein nachbarschaftliches Miteinander in der Stadt gefördert werden kann. Die Entwürfe sollen sich durch eine modulare, flexible und platzsparende Bauweise auszeichnen. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Ausstellung „Hin und weg. Wohn- und Lebensräume Ludwigsburg“ am 24. November auf der Veranstaltung Raumwelten statt.

Einreichungen werden bis zum 15. September angenommen.


Shop

NÂș 273
Designing Protest

form Design Magazine


Grid one form273 cover 1200 Jetzt bestellen