Staatspreis Design 2015:
Walk of Fame

Designforum Steiermark, Graz

– 27. Februar 2016

staatspreis-design.at


Alle zwei Jahre verleiht das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft den Staatspreis Design mit dem Ziel, die gesellschaftliche Relevanz von Design in Österreich zu fördern. Auch 2015 wurden wieder die besten Einreichungen ausgewählt, die aktuell in der Ausstellung „Staatspreis Design 2015: Walk of Fame“ im Designforum Steiermark in Graz zu sehen sind. 




Der Staatspreis Design setzt sich aus verschiedenen Kategorien zusammen: Neben jeweils einem Preis für die beste Produktgestaltung sowohl von Konsumgütern als auch von Investitionsgütern, und einem Preis für die räumliche Gestaltung, wurden drei Sonderpreise, die jeweils mit 3.000 Euro dotiert sind, für das beste Designkonzept sowie das Reisestipendium Design Concepts des Austria Wirtschaftsservice vergeben.

 

Die Jury wählte 2015 aus 301 Einreichungen die besten 34 Projekte für die Shortlist aus, aus der sie anschließend die Finalisten des Designpreises festlegte. Die Verleihung des Staatspreises Design fand am 23. September 2015 in der Arena 21 im Museumsquartier Wien statt: In der Kategorie Produktgestaltung von Konsumgütern wurde Baldachin, ein integrierter Deckenanschluss für Hängeleuchten des Architekturstudios Georg Bechter Licht ausgezeichnet, im Bereich Produktgestaltung von Investitionsgütern ging der Preis an Studioline/Conceptline, eine Fräsmaschinenbaureihe des technischen Büros für Produktgestaltung IDUKK. Der Preis für die beste räumliche Gestaltung erhielt das Architekturbüro Alles wird gut, die sich der konzeptionellen Gestaltung des Hotels Magdas in Wien angenommen hatten. Die Sonderpreise für die besten Designkonzepte gingen an den Fahrradhelm Ductile von Katharina  Stöllner, den Wanddrucker Printtex von Benjamin Loinger sowie die Aufbewahrungs- und Zubereitungsschalen für Lebensmittel Preserved Knowledge von Moa Eating Products. Das Reisestipendium erhielten Simon Bildstein und René Stiegler für ihr Schneemobil-Projekt Benelli Mantis, das sie am FH Joanneum Graz entwickelten.

 

Die Arbeiten und Projekte der Preisträger sind in der Ausstellung „Staatspreis Design 2015“ noch bis zum 27. Februar 2016 im Designforum Steiermark und anschließend im Designforum Vorarlberg ab dem 10. März bis zum 9. April 2016 zu sehen.


Shop

Nº 273
Designing Protest

form Design Magazine


Grid one form273 cover 1200 Jetzt bestellen