Translations 4 Symposium
Ticketverlosung

Fachhochschule Mainz
29 und 30 Nov 2013
translations-symposium.de


In fast allen Bereichen der Gesellschaft wächst der Umfang an Daten und Informationen kontinuierlich an. Gleichzeitig verändern sich die Medien, über die diese Informationen bisher kommuniziert wurden, fundamental. Designer stehen also immer häufiger vor der Aufgabe, bei der Analyse, Umsetzung und Präsentation ihrer Arbeiten mit inhaltlicher Komplexität und medialer Instabilität gleichzeitig umzugehen, um Lesern, Betrachtern oder Nutzern eine verständliche und Orientierung bietende Sicht auf ihre Themen zu bieten.




Welche Herausforderungen und Chancen liegen in diesen Veränderungen? Und was bedeutet das für die Entwicklung des Berufes und für die Ausbildung des Kommunikationsdesigners?

 

Das Translations 4 Symposium des Designlabor Gutenberg (Studiengang Kommunikationsdesign, Fachhochschule Mainz) beschäftigt sich unter dem Titel „Design of Knowledge / Design des Wissens“ mit genau diesem Thema: Der Aufgabe von Designern komplexe Inhalte zu analysieren, sie verständlich und attraktiv darzustellen, sowie auf mediale Veränderungen zu reagieren. International tätige Buchgestalter, Typografen, Informationsdesigner und -architekten, Illustratoren, Ausstellungsgestalter, Medientheoretiker, -entwickler und Datenjournalisten sind eingeladen, darüber zu diskutieren.

 

Der Kartenvorverkauf beginnt am 15. Oktober unter translations-symposium.de. Wir verlosen allerdings schon jetzt 2 Tickets für das Symposium. Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, schreibt bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Translations 4 Symposium – Ticketverlosung“ an form@form.de. Die Verlosung endet am 14. Oktober; die Gewinner werden dann informiert.

 

 

Teilnehmer der Konferenz sind

- Joost Grootens, niederländischer Buchgestalter und Informationsdesigner

- Catalogtree, multidisziplinäres Designstudio aus Arnhem

- LUST, multidisziplinäres Design Büro aus Den Haag

- NAND, Studio aus Berlin (Steffen Fiedler, Jonas Loh & Stephan Thiel)

- Jan Schwochow, Inhaber und kreativer Kopf der Agentur Golden Section Graphics in Berlin

- Prof. Michael Stoll, Mitglied im International Institute for Informationdesign (Wien) und im Editorial Board des Information Design Journal, Besitzer einer Sammlung historischer Infografiken

- Stefanie Posavec, Illustratorin und Buchgestalterin (London)

- Marco Maas (OpenDataCity), Datenjournalist und Medienberater für Sender und Verlagshäuser

- Oliver Reichnstein, Gründer von Information Architects (iA) in Tokyo


Shop

Nº 273
Designing Protest

form Design Magazine


Grid one form273 cover 1200 Jetzt bestellen