Out now: form 288 – KRISE UND DESIGN


Es war schon ein erschreckend gutes Timing: Als sich die form-Redaktion Anfang des Jahres 2020 auf das Focusthema Krise einigte, war das Thema zwar aktuell und allgegenwärtig, aber im Vergleich zur uns bevorstehenden Corona-Lebensrealität, abstrakt. Krisen finden sowohl im persönlichen Umfeld als auch im globalen Kontext statt. Krisen können Wendepunkte oder Höhepunkte eines Konfliktes darstellen – aber auch getarnt im Deckmantel der Alltäglichkeit daherkommen. In jedem Fall wirkt die Krise wie ein Brennglas, das Probleme und Konflikte verstärkt.

form 288 geht der Frage nach, wie Design Teil der Lösung und nicht des Problems sein kann, auf den Grund.

VON UND MIT
Rán Flygenring • Christoph Rauscher • Laura Karasinski • Ricardo Nunes • Angelika Nollert (Direktorin, Die Neue Sammlung) • Mara Recklies • Dach & Zephir • Nosigner • Vera Sacchetti • Marginal Studio • Smokey Bear • Aya Jaff • Patricia Urquiola • und vielen mehr

ZUM MAGAZIN


Related Posts

Hybrid in die Zukunft
Hybrid in die Zukunft
Das Forward Festival findet statt. Und zwar online und offline.
Read More
„Schlecht gemachte Werbung ist eigentlich visuelle Nötigung.“
„Schlecht gemachte Werbung ist eigentlich visuelle Nötigung.“
Anette Lenz mit Einzelausstellung im Museum Angewandte Kunst in Frankfurt am Main
Read More
„Wer reinkommt, grüßt!“
„Wer reinkommt, grüßt!“
Zum Tod des Autors Jörg Stürzebecher. Text: Stephan Ott
Read More