05 Fritz Frenkler – „Man macht Gestaltung nicht mehr alleine.“

Während der Recherchen für form 291 zum Thema Sicherheit stießen Anton Rahlwes und Nina Sieverding auf das Projekt „Haftsache“, eine Kooperation von der TU München und dem Freistaat Bayern. Im Rahmen eines Kurses entwarfen Studierende Produkte, die anschließend in Strafanstalten hergestellt wurden. Initiator und betreuender Professor des Kurses war Fritz Frenkler. Er ist ausgebildeter Industriedesigner und arbeitete weltweit für Firmen wie Frogdesign, AEG, Louis Vuitton und Apple. Außerdem war er Chefdesigner bei der Deutschen Bahn. Die form-Chefredaktion sprach mit ihm über soziales Design, Steve Jobs und einen Tischtennisschläger, der den Beginn von Frenklers Designkarriere einläutete.