Aus heutiger Sicht. Diskurse über Zukunft

Die Hochschule für Gestaltung (HfG) Offenbach am Main feierte 2020 ihr 50-jähriges Jubiläum als Kunsthochschule des Landes Hessen. Aus diesem Anlass möchten die Akteur*innen der Hochschule ihren Blick nicht in die Vergangenheit richten, sondern sich vor allem mit der Zukunft auseinandersetzen. Schauplatz dieser Auseinandersetzung ist das Museum Angewandte Kunst in Frankfurt am Main mit der Ausstellung „Aus heutiger Sicht. Diskurse über Zukunft“. Die Ausstellung beschäftigt sich unter anderem mit den Fragen: Wie verändern sich der Mensch und seine Umwelt? Wie verändert uns die Technik? Und wie nachhaltig sind Kunst und Design?

Programm:
Die Ausstellung besteht aus drei Teilen: Im musealen Raum werden Werke von Studierenden und Lehrenden der Hochschule gezeigt. Erweitert wird dieser Raum durch eine digitale Plattform, auf der weitere Werke ausgestellt werden. Außerdem wird die Ausstellung durch ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm ergänzt.
Auf der digitalen Projektplattform aussicht.space können am 23. April Grußworte zur Ausstellung abgerufen werden. Eine Videoführung gibt zudem einen ersten Einblick in die Ausstellung. Ab 16:20 Uhr bietet die Plattform zudem die Möglichkeit, ein digitales Live-Event zu besuchen: Die Performance „crank the disc down“ von Julia Hainz und Veronika Haller. Der komplett digitale Ausstellungsraum aussicht.space geht anschließend ab 19:00 Uhr online. 

„Aus heutiger Sicht. Diskurse über Zukunft“
24. April bis 4. Juli 2021
Eröffnung des digitalen Raums: 
Freitag, 23. April 2021 auf www.aussicht.space