Crowdfunding-Start für Typohacks

Gendersensible Sprache geht uns alle an. Typohacks ist das erste Handbuch für gendersensible Typografie für die deutsche Sprache überhaupt. Als Herzensprojekt wurde es federführend von der Designerin Hannah Witte erarbeitet und gestaltet. Typohacks gibt eine umfangreiche Einführung in aktuelle Methoden des Genderns und den Diskurs um antidiskriminierendes Sprachhandeln und hat Potenzial, ein typografisches Basiswerk zu werden.

Um diese wichtige Publikation auf den Weg zu bringen, wurden Kräfte vereint. Die Autorin, Initiatorin und Gestalterin von Typohacks, Hannah Witte, und die Chefredaktion des form Magazins, Anton Rahlwes und Nina Sieverding haben sich zusammengetan, um das Buch zu realisieren. Die drei eint das Interesse an gendersensibler Sprache und Typografie und der Glaube daran, dass es nie falsch sein kann, empathisch auf menschliche Bedürfnisse einzugehen.

Jetzt brauchen wir eure Unterstützung, um das Buch zu realisieren! Hier geht es zur Kampagne: