Der Bundespreis Ecodesign feiert zehnjähriges Jubiläum – jetzt teilnehmen!


„Innerhalb eines Jahrzehnts hat sich der Bundespreis Ecodesign zu einer anerkannten und begehrten Auszeichnung entwickelt“, sagt Bundesumweltministerin Svenja Schulze. Der Designpreis ist die höchste staatliche Auszeichnung für ökologisches Design und zeigt auf, wie sich Umwelt- und Klimaschutz, Innovationen und exzellente Gestaltung vereinen lassen.

Auf der Suche nach ökologischer sowie ästhetisch überzeugender Gestaltung steht Nachhaltigkeit beim Bundespreis Ecodesign im Vordergrund. Es benötigt alltagstaugliche Entwürfe und kreative Ideen, um Ressourcen und das Klima zu schonen und die Lebensqualität zukünftiger Generationen zu sichern. Seit 2012 wird mit der Vergabe dieses Preises nachhaltiger Konsum durch das Bundesumweltministerium (BMU) und das Umweltbundesamt (UBA) in Kooperation mit dem Internationalen Design Zentrum e.V. gefördert.

Anlässlich des Jubiläums sind verschiedene Aktivitäten rund um die Jurysitzung im September und die Preisverleihung am 6. Dezember 2021 in Planung, die das Thema und die Beiträge des Wettbewerbs in die breite Öffentlichkeit tragen sollen. Die prämierten Projekte werden in einer Wanderausstellung präsentiert. 

Bis zum 12. April können sich Studierende, Vordenker*innen und Unternehmen aller Größen und Branchen im nationalen und internationalen Raum mit zukunftsweisenden Konzepten, Dienstleistungen und Produkten bewerben. In Kategorien wie Konzept, Service, Produkt oder Nachwuchs können die Wettbewerbsbeiträge eingereicht werden.

Weitere Infos zur Bewerbung und zum Wettbewerb finden Sie hier.


Related Posts

Design-Fellowship mitten in Deutschland
Design-Fellowship mitten in Deutschland
Die „dieDAS“ Design Akademie Saaleck hat ihre Arbeit aufgenommen – mit dem ersten Jahrgang eines Fellowship-Programms.
Read More
form x Le Corbusier
form x Le Corbusier
Seit dem 8. Mai findet dieses Jahr in dem von ihm entworfenen Pavillon Le Corbusier in Zürich eine Sonderausstellung zu
Read More