Jetzt bewerben: „Design Campus“ Summer School im Schloss Pillnitz

In diesem Sommer transformiert das Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) das Schloss und den Park Pillnitz zu einem „Design Campus“: Die sechswöchige Summer School rund um das Thema  „Design und Demokratie“ findet in diesem Jahr vom 18. Juli bis zum 28. August 2021 statt.

„Das Kunstgewerbemuseum kehrt mit dem Design Campus fast 150 Jahre nach seiner Gründung 1876 zu seinen Wurzeln als Lehr- und Bildungssammlung zurück“, erklärt Thomas A. Geisler, Direktor des Kunstgewerbemuseums, „damals eine Reaktion auf die Umwälzungen der Industrialisierung, wird das Gründungskonzept vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Transformation durch Digitalität und Klimawandel für das 21. Jahrhundert neu aufgesetzt – als ein Ort und Schule für Utopien.“

Die „Schule der Utopien“ wird in zwölf einwöchigen Workshops durch Projektarbeiten, Vorträge und Diskussionsrunden globale Fragestellungen bearbeiten, sich aber auch mit zukünftigen Projekten des Kunstgewerbemuseums befassen.

Bewerben können sich alle, die den Wunsch haben, die Welt durch Design zu verändern. Das Projekt „Design Campus“ legt dabei besonderen Wert auf Diversität und Inklusion. Zudem gibt es die Möglichkeit, sich für Stipendien oder Vergünstigungen zu bewerben. Die Arbeitssprache ist Englisch. Pro Workshop sind bis zu 15 Teilnehmer*innen geplant, die Bewerbung dafür ist ab sofort möglich. 

„Design Campus“ Summer School
18. 
Juli bis 28. August
Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Schloss Pillnitz 

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.