Forward Festival 2021

Medienpartnerschaft mit Forward Festival

Nach einer erfolgreichen Hybrid-Premiere im Oktober 2020 geht das Forward Festival in die nächste Runde. Das Programm verspricht für Onsite-Publikum gleichermaßen wie für die Zuseher*nnen im Livestream die neuesten Trends und Entwicklungen mit Vorträgen von Kreativen, Workshops und interaktiven Formaten aus allen Bereichen der Kreativindustrie.


2021 fokussieren die Forward Festivals auf die Virtualisierung und Post-Digitalisierung von Kreativität. Die Frage, wie sich eine digitalisierte Welt – verstärkt durch aktuelle Lockdowns – auf unser Leben auswirkt ist essentiell, um die Augen für alle Aspekte dieser Entwicklung zu öffnen, besonders in den Bereichen Design und Kreativität. 
Wo ziehen wir die Grenze zwischen Realem und Fiktivem, wie funktioniert Kreativität in dieser sich rasant ändernden Welt, wie geht man mit dem alles dominierenden Online- Fokus um und wie wirkt sich die digitale Reizüberflutung auf den kreativen Prozess aus? 
Über der Entscheidung, auch für 2021 trotz widriger Umstände Forward Festivals zu planen, sagt Kurator und Geschäftsführer Othmar Handl: “Wir sind der festen Überzeugung, dass es auch in herausfordernden Zeiten nicht zu einem kulturellen und kreativen Vakuum kommen darf. Gemeinsam mit Partnern und Speakern ist es uns ein großes Anliegen, dass die Kreativität nicht zu kurz oder gar gänzlich zum Erliegen kommt.” Man sei überzeugt davon, dass die Kreativbranche und die vielen umliegenden Branchen gerade jetzt verstärkt das Bedürfnis nach Wissensvermittlung, Inspiration und Austausch haben - Schließlich sei es immer schon die Mission der Festivals gewesen, als Plattform für Kreative zu dienen und den Austausch zu fördern.

Alle weiteren Infos gibt es hier:

Forward Festival

 

Foto: Marin Parr